Sportlich

Angefangen mit Radsport habe ich mit zwölf Jahren. Bis zur U17-Alterklasse steigerte ich mich kontinuierlich und erhielt einen Platz im Landeskader. 2014 konnte ich erste Erfolge einfahren und wurde zum Beispiel zusammen mit drei Teamkollegen Deutscher Vizemeister im 4er Mannschaftszeitfahren über 40km.

DM Berg 2016
DM Berg 2016

Im Jahr 2015 war es mir erstmals möglich in der Junioren-Bundesliga zu starten. Nachdem die ersten Juniorenrennen noch etwas holprig verliefen, konnte ich in der zweiten Hälfte der Saison erste Erfolge feiern. Beim bergigen Bundesligarennen in Herbram kam ich auf einen guten zweiten Platz. Beim letzten Bundesligarennen, der deutschen Bergmeisterschaft gelang mir mit dem Meistertitel mein erster großer Erfolg. In der Folge wurde ich im Herbst 2015 in die Junioren-Nationalmannschaft berufen.

Foto: privat

2016 konnte ich an meine starken Leistungen aus dem Jahr 2015 in der Junioren Kathegorie anknüpfen. Ich wurde erneut Deutscher Meister im Bergfahren und durfte für die Juniorennationalmannschaft einige hochklassige Radrennen bestreiten.

Ab dem Jahr 2017 bin ich in der Altersklasse U23 aktiv. In meiner ersten Saison konnte ich mir dort erneut den Titel des Deutschen Bergmeisters sichern. 2018 nahm ich an der Europameisterschaft teil und wurde dort neunzehnter. Im Jahr 2019 wurde ich Deutscher U23 Vizemeister auf der Straße.

Neben dem Sport

Neben dem Sport studiere ich Wirtschaftswissenschaften an der Uni Ulm. Es macht mir Spaß mich mit dem Fach zu beschäftigen und ich möchte mich auf jeden Fall parallel zum Sport ständig weiterbilden.

Als Ausgleich mache ich Musik

Johannes Adamietz